50€ zum Geburtstag und ein schlechtes Gewissen….

Da checke ich eben mein Konto und meine müden Augen sehen das 50€ eingegangen sind. Einfach so. Zum Geburtstag. Der war zwar schon im Februar, aber böse sein kann ich meiner Tante aus Radolfzell dafür nicht. Das hat nichts damit zu tun, dass mir die 50€ gerade recht sind. Im Gegenteil – und das hätte ich von mir selber vor wenigen Jahren nie gedacht – ich müßte eher böse auf mich selbst sein. Und bin ich auch. Ne, irgendwie sogar entäuscht. Wann habe ich mich das letzte nal aus freien Stücken bei Ihr gemeldet? Der alten Schwester meines Vaters…

Wann habe ich sie das letze mal gesehen? Wann Sie umarmt? Wann habe ich das letzte mal „Danke“ gesagt ohne mich dabei unwohl zu fühlen? Wann habe ich mich mal länger als 5min. mit ihr unterhalten? Scheint schon eine halbe Ewigkeit her zu sein…

Viel zu lange fü r einen Menschen der meinem Vater so sehr am Herzen liegt. Nicht nur deswegen werde ich Sie morgen anrufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.