Mut

Jens Bayer - Mut - Luna-Malou

(Songtext nach Alexa Feser)

Nach meinem pessimisstischen, ja schon recht depressivem Beitrag, habe ich hier einen Neuen. Durch Zufall habe ich diesen Song im Auto gehört. Ich war gerade auf dem Weg zu meinem Lieblingsgriechen. Meine Freundin und ich hatten sich gestritten. Also brauchte ich etwas Zeit für mich.

Flucht vor dem Schweigen daheim. Schwer auszuhalten für mich. Und irgendjemanden zum Zuhören braucht man. Immer. Also war es zumindest ein schöner Abend mit meinen Eltern.

Kennt ihr das? 48 Stunden Sendepause. Kein Wort wird gesprochen. Uff. Alles ist Biersauer auf einander. Alle Gedanken drehen sich nur um die Entäuschung voreinander. Nur um die Fehler der Vergangenheit und wie man in nie geführten, aber perfekten Wortgefechten siegt?

Dabei ist das alles Schwachsinn. Denn es führt zu nichts. Wichtiger wäre der Mut. Der Mut, trotz besseren Wissens auf einander zuzugehen.

Hier der Songtext, der mich zumindest dazu bewegt hat. Auch und niemals zu trennen von dem Gedanken um meine immer lachende Tochter. Denn sie erinnert mich täglich daran, was Mut wirklich bedeutet. Wie spielerisch und leicht er sein kann.

Oder wann bist Du das letzte mal zum ersten Mal geschwommen? Getaucht? Hast das erste mal ein neues Wort gelernt und es vor allen ausgesprochen? Hast im Sommerregen getanzt, als gäbe es keine kritischen Zuschauer? Gesungen mit voller Inbrunst ohne den Scheißtext zu können? Ich weiß. Das gehört sich nicht.

Doch. Tut. es.

Mut ist eine Frage, deren Antwort schmerzen kann

Mut fängt nach dem Scheitern wieder ganz von vorne an

Mut fährt keinen Panzer, aber manchen ins Wort

Lässt die andren vor und geht als letzter von Bord

Mut macht keine Pause, wenn es nicht gerade brennt

Ist kein Ego-Projekt oder ein flüchtiger Trend

Mut ist, wenn du mit der Angst tanzt

Das, was du nicht ganz kannst, trotzdem versuchst

Mut ist, wenn du wieder aufstehst

Pflaster auf die Haut klebst und weitersuchst

Mut ist es, zu sagen, dass es für dich Liebe ist

Nicht zu wissen, ob du für den andren auch schon Liebe bist

Mut sind keine Worte, die auch jeder andre denkt

Kein perfekter Moment, den der Zufall dir schenkt

Mut ist es manchmal, nicht mutig zu sein
Und dir einzugestehen, du fühlst dich allein

Mut ist, wenn du mit der Angst tanzt

Das, was du nicht ganz kannst, trotzdem versuchst

Mut ist, wenn du wieder aufstehst

Pflaster auf die Haut klebst und weitersuchst

Mut ist ein Ja in einer schwierigen Zeit

Sich zu entscheiden, ganz ohne Sicherheit

Auf der Bühne zu steh’n, das Herz zu entkleiden

Das zersplitterte Ich hinter den Worten zu zeigen

Mut geht auf die Barrikaden

Mut lässt dich nicht sagen, „Das schaffst du nicht!“

Mut ist mehr als ein Gedanke

Mut ist, wenn die Schranke im Kopf zerbricht

© Aleaxa Feser

Bild mit Dank an: Mann Foto erstellt von alexander_safonov – de.freepik.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.