1

Kunst für die Taufe

Taufe Nichte

Gestern war es soweit und meine meine kleine Nichte wurde auf den Namen Johanna Sophie getauft. Alles im unter freiem Himmel und sogar mit Gospel Chor – wie sich das gehört. War echt schön, auch wenn man auf den ollen Bänken keine Minute länger hätte sitzen dürfen. Der Pfarrer ist ein richtiger Volltreffer und konnte durch seine Predigt mit Humor, aber doch einem gewissen ernsten Unterton regelrecht Halifax retail bank collections telephone number begeistern. Ich meine, wann hat man schon mal ein Pfarrer der nach einem Lied des Gospel Chors ein tatkräftiges „Yeahr!“ in dessen Richtung ruft? 😉

Die Kleine hat keinen Mucks bei der eigentlichen Taufe gemacht und war mehr Neugierig über das feuchte Nass, als wirklich erschrocken. Da kann ich meinen Bruder und seine Freundin nur beneiden, über so eine liebe und – bis jetzt – ruhige Tochter. Aber was nicht ist, kann ja noch werden… 😉

Nach der Taufe ging es ab in den angemieteten Raum, um den Nachmittag noch mit beiden Familien und vielen Freunden zu feiern. Meine Mutti hatte keine Kosten und Mühen gescheut, um ihrem Dekowahn freien Lauf zu lassen und den Raum so in ein Weiß/Rosa Traum verwandelt. Glücklicherweise ist mein Vater Koch und konnte so für ein rundum gelungenes Büffet sorgen. Ich würde noch heute ohne schlechtes Gewissen weiterschlemmen, wenn ich könnte. Übrigens: Ich habe meinen Teil zur Deko dann auch beigetragen und zwei Bilder designet die dort in den Plakatgrößen A0 (Sonnenuntergang) und A1 (Engel) hingen.

Gelohnt hatte es sich allemal, denn die Gäste haben sich allesamt sehr wohl gefühlt. Die beiden Plakate verstecken sich in größerer Auflösung hinter dem kleinen Vorschaubild. Kommentare sind gern gesehen und ich wünsche allen Lesern einen guten Start in die Woche… Da geht einem doch das Herz auf…

Comments 1

  1. Lieber Onkel Jens,
    oh Schreck, oh Graus unsere kleine Fee ist erwachsen geworden und fliegt allein durchs Internet…
    Aber Spaß beseite, wir haben uns sehr über diesen speziellen Teil der Deko gefreut. Nachdem die Tränen der Rührung getrocknet waren und wir uns auf ein gebührendes Plätzchen für beide Bilder geeinigt hatten wurden sie auch von allen Seiten gelobt.
    Jetzt hängen sie im Kinderzimmer und in etwas kleinerem Format auch in Johanna Sophies Erinnerungsalbum und werden sicher dazu beitragen das sie schöne Erinnerungen an ihre Taufe knüpfen kann. Wir danken dem kreativen Kopf für seine Ideen und seine liebe Mühe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.